VERGESSENE.DE.TL
  Ausweichsitze der Länder
 

 




Neben der Dienststelle Marienthal, also dem ehm. Bonner Regierungsbunker an der Ahr, wurden die Länder Ende der fünfziger Jahre auch angewiesen Ausweichsitze anzulegen. Dazu gab es entsprechende Vorgaben, die so ein Ausweichsitz zu erfüllen hatte, oder sagen wir mal besser sollte. Und das war ein ungeliebtes Thema. Gerade mal zwei schafften es bis zum Ende des kalten Krieges einen Ausweichsitz zu bauen, welcher in etwa den Vorgaben des Bundes ziemlich nahe kam, nämlich Baden-Württemberg und Nordrhein Westfalen. Da die Länder die Kosten für Bau und Unterhaltung selber aufbringen mußten war es für ein Land, wie NRW von der Wirtschaftskraft her einfacher zu realisieren, als beispielsweise für Bremen. Warum ich hier auf das Thema eingehe? Erst einmal weil es ein Teil des kalten Krieges ist und weil bis auf ganz wenige Ausnahmen in der Bevölkerung nicht bekannt war und hier wieder das VERGESSENE ins Spiel kommt. Ferner gibt es im Internet mal dort etwas, mal da einen Thraed in einem Forum, aber eine richtige Auflistung als Übersicht habe ich bisher nicht gefunden. Meine Beschreibungen basieren auf bestem Wissen und Gewissen, sollte ich irgendwo falsch liegen, oder jemand ergänzende Informationen besitzen, so möge man sich bitte ins Gästebuch eintragen. Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

 
  Diese Seite haben besucht 92403 Besucher (269259 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=